Education Dogs – Jennifer Mätzler

Verhaltenstherapeutische Hundeschule

Verhaltenstherapie vor Ort

Sie wissen mit Ihrem Hund nicht mehr weiter? Ihr Hund zieht an der Leine, verbellt Menschen, schnappt nach Menschen und Artgenossen und ist vollkommen außer sich, wenn er Menschen oder Artgenossen trifft?

Ihr Hund kann nicht alleine bleiben oder fährt nicht gerne Auto?

Kontrolliert Ihr Hund jeden Ihrer Schritte oder flippt er aus, wenn es an der Tür klingelt?

In der heutigen Gesellschaft halten diese Dinge Alltag im Zusammenleben mit Hunden. Ich arbeite nicht Symtomorientiert , sondern gehe der Ursache für das vorhandene Fehl-oder Problemverhalten auf den Grund, um im Rahmen einer Verhaltenstherapie mit Ihnen das „Sein“ Ihres Hundes zu verändert/verbessern.

Dieses geschieht nicht, wie in der Gesellschaft leider weit verbreitet, mit bestrafen, ignorieren oder das Implizieren eines Meideverhaltens in Form von Rütteldose, Wurfketten oder Wasserflaschen. Jegliche Arten und Formen von Hilfsmitteln, wie Halti, Stachelwürger, Sprühhalsbänder oder Führgeschirre finden in meiner Arbeit keinen Nährboden.

Hat auch Ihr Hund eine Problemverhalten, so ist dieses in jeglicher Form erst einmal artgerecht. Der Hund ist ein Raubtier. Er ist von Natur aus aggressiv. Ein Hund ist dankbar für jegliche Führung und Orientierung seitens des Menschen. Ein Hund denkt immer erfolgsorientiert und sein Handeln beruht darauf, dass er damit irgendwann einmal Erfolg gehabt hatte. Wenn ein Hund wüsste, dass er etwas Falsches tut, dann würde er es nicht tun.

Fakt ist, Hunde brauchen Regeln und Grenzen, diese kann man jedoch auch defensiv mit Eigenregulierung des Hundes und erfolgreicher Bestätigung setzen.

Meine Aufgabe wird es sein in Zusammarbeit mit Ihnen Ihren Hund dahingehend zu therapieren, dass Ihr Zusammenleben positiver und angenehmer wird. Ich werde Sie und Ihren Hund in der Therapie unterstützen und anleiten.

Verlauf

Gerne können Sie mich jederzeit unverbindlich zu einem Fehl-oder Problemverhalten Ihres Hundes telefonisch oder per Email kontaktieren.

Nach geschilderten Verhalten Ihres Hundes kann bei Bedarf ein Begutachtungstermin vereinbart werden. In diesem Begutachtungstermin gilt es dann Ihren Hund und das gezeigte Verhalten zu analysieren und der Ursache auf den Grund zu gehen. Des Weiteren gilt es den Gesundheitszustand zu überprüfen. Besteht keine gesundheitliche Bedenken, werde ich Sie über den möglichen Therapieverlauf , den Inhalt der Therapie sowie über die Therapiegebühren aufklären. Ob Sie sich für eine Therapie entscheiden oder nicht, entscheiden Sie in den darauf folgenden Tagen ganz in Ruhe.

Bei Fragen zum Ablauf des Begutachtungstermines bitte ich Sie ebenfalls kurz telefonisch mit mir Rücksprache zu halten.

Ich freue mich bald von Ihnen zu hören.